Tibetan Pulsing Healing

Körper Therapie


„There is only one of us“ Shantam Dheeraj

Tibetan Pulsing arbeitet vor allem an den Organen, den Knochenstrukturen und dem Nervensystem. Ziel einer Behandlung ist es, Blockaden im Nervensystem zu lösen und Energie im Körper wieder ins Fließen zu bringen.

 

Die Arbeit ist direkt, intensiv und kann tiefe Schichten im Körper berühren. Ähnlich der Akupressur wird an bestimmten Punkten des Körpers mittels Händen und Füßen sanfter Druck ausgeübt. Unterstützt wird die Arbeit durch Töne und Musik. In manchen Fällen ist die Kombination von Tibetan Pulsing und Homöopathie sinnvoll.

 


Einzelarbeit

Die individuelle Behandlungsmethode beginnt mit einer ganzheitlichen Augendiagnose, bei der sowohl Potentiale als auch Schattenseiten beleuchtet werden. Das Thema einer Einzelsitzung ist individuell und wird mit dem Klienten abgesprochen.

Seminare

Eine besonders starke Wirkkraft erfährt Tibetan Pulsing in Gruppenarbeit, da dort der heilende und verbindende Pulsschlag durch mehrere Menschen transportiert wird. Das energetische Feld von Menschen, die bereit sind, sich auf unbekanntes Terrain einzulassen, kreiert ein „Energiefeld“, das alle Teilnehmer in ihrem ureigenen Prozess trägt und unterstützt. 

Ausbildung

Die Ausbildung richtet sich an alle, die Heilung auf ganzheitlicher Ebene anstreben. Sie ist insbesondere konzipiert für Menschen, die in Heilberufen tätig sind und die Körperarbeit lernen und anwenden möchten. Sie kann aber auch als Selbstheilungs- Prozess verstanden und in Anspruch genommen werden.